Deutscher Kulturerbe-Pfad in Penang

Wussten Sie, dass Deutsche bereits seit mehreren Jahrhunderten in Penang gelebt haben? Um unsere gemeinsame Geschichte hervorzuheben, haben die Deutsche Botschaft und der Penang Heritage Trust den Deutschen Kulturerbe-Pfad aufgebaut, welcher ab sofort auch der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2012, haben die Deutsche Botschaft und der Penang Heritage Trust den neu gegründeten Deutschen Kulturerbe-Pfad eröffnet. Der Pfad, der sowohl Touristen wie auch interessierte Einheimische ansprechen soll, beschreibt die Geschichte der Deutschen seit dem 19. Jahrhundert, von den ersten Handelsleuten über Künstler und Fotografen bis zu Schriftstellern wie Hermann Hesse und Karl May.

Die deutsche Geschichte spiegelt sich bis heute in einigen der berühmtesten Gebäuden Penangs wieder, welche der deutsche Architekt Neubronner entworfen hat. Auch einige Straßennamen Penangs, wie „Lebuh Katz“, benannt nach einer Ende des 19. Jahrhunderts einflussreichen Unternehmerfamilie, deuten auf eine deutsche Vergangenheit hin.

Nach sechsmonatiger Recherche war es schließlich so weit: In den Whiteaways Arkaden, einer der wichtigsten Stationen des Pfades, eröffnete der Ministerpräsident Penangs Lim Guan Eng gemeinsam mit dem Deutschen Botschafter Dr. Günter Gruber den Pfad. Trotz des Nieselregens wohnten viele Gäste der Eröffnung und der ersten Führung über den Kulturerbe-Pfad bei. Für eine entspannte Atmosphäre sorgte die deutsche Band „Quadro Nuevo“, die die Gäste mit ihrer mitreißenden Musik zum Tanzen animierte.

Wenn Sie Interesse daran haben, den Pfad einmal selbst zu begehen, können Sie die Broschüre bei der Touristeninformation von Penang oder dem Penang Heritage Trust erhalten. An den bedeutendsten Orten wurden zudem Informationstafeln aufgestellt, die Ihnen in deutscher, englischer und malaysischer Sprache Hintergrundinformationen über das Leben der Deutschen in Penang geben.

Deutscher Kulturerbe-Pfad in Penang

Kulturerbepfad Penang 2012