Informationen zum Finanzierungsnachweis

Bei Visa-Anträgen zum Studium bzw. Sprachkurs muss ein Finanzierungsnachweis vorgelegt werden. Die Finanzierung kann folgendermaßen nachgewiesen werden:

I. Sperrkonto

Nachweis eines Sperrkontos in Deutschland: Auf dem Konto muss sich mindestens der Betrag befinden, den das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) pro Studienjahr vorsieht. Zur Zeit sind dies 8640.- €. Der Kontoinhaber kann pro Monat nur auf jeweils 1/12 dieses Betrages zugreifen (= 720.- €). Ein Sperrkonto kann bei jeder Bank in Deutschland eröffnet werden.

Weitere Informationen zur Eröffnung eines Sperrkontos auf Englisch finden Sie hier

Für einen Aufenthalt von bis zu maximal 6 Monaten reicht der Nachweis des erforderlichen Betrages (= 720.- € pro Monat / für die Dauer des beabsichtigten Aufenthaltes) auf einem malaysischem Bankkonto.

II. Stipendium

Bei einem Vollstipendium (Förderung beträgt mindestens 720.- € /Monat) ist die Finanzierung anhand der schriftlichen Stipendienzusage nachzuweisen.

Bei einem Teilstipendium (Förderung von weniger als 720.- €/Monat) muss eine Finanzierung über den Fehlbetrag nachgewiesen werden. (720.- € minus den Betrag des Teilstipendiums /für die Dauer des beabsichtigten Aufenthaltes )

III. Verpflichtungserkärung

Gemäß §§ 66-68 AufenthG kann ebenfalls eine Verpflichtungserklärung als Finanzierungsnachweis vorgelegt werden. Mit dieser Verpflichtungserklärung verpflichtet sich die in Deutschland oder im Ausland lebende Person, die während des Aufenthaltes in Deutschland anfallenden Kosten zu übernehmen. Die Verpflichtungserklärung kann bei jeder innerdeutschen Ausländerbehörde abgegeben werden bzw. im Ausland bei einer deutschen Auslandsvertretung (Botschaft oder Generalkonsulat). Über die vorzulegenden Unterlagen informieren Sie sich bitte bei der jeweiligen Behörde.

Bitte beachten: Die Verpflichtungserklärung sollte auf "nachgewiesen" ausgestellt sein, um zur Absicherung der Finanzierung des Studiums akzeptiert zu werden. Eine Akzeptanz insbesondere bei von im Ausland lebenden Sponsoren kann nicht garantiert werden.
Weitere Fragen zur Finanzierung bitte ausschließlich per E-Mail an: kual%27%auswaertiges-amt%27%de,visa richten. Telefonische Auskünfte zu diesem Thema werden nicht gegeben!

Haftungsausschluss: Alle Angaben dieses Merkblattes beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Deutschen Botschaft Kuala Lumpur zum Zeitpunkt der Abfassung des Textes. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Informationen zum Finanzierungsnachweis

Euro Scheine und Münzen